Contact Us

Use the form on the right to contact us.

You can edit the text in this area, and change where the contact form on the right submits to, by entering edit mode using the modes on the bottom right. 

60 Dorfstrasse
Zumikon, ZH, 8126
Switzerland

0782609119

Wir produzieren feine Lebensmittel aus nachhaltigen  und regionalen Zutaten.

Lasagne

Chüelebrunne-Lasagne

Alle kennen und lieben Lasagne. Dass die Lasagne aber aus zahlreichen, sorgfältig aufeinander abgestimmten Arbeitsschritten hergestellt wird, sind sich die meisten nicht bewusst. Unsere Lasagne beruht auf einem Familienrezept, dass über die Jahre verfeinert und verbessert wurde. Diese Seite widmen wir der Lasagne, oder um genauer zu sein, der Herstellung der Lasagne.  

Der Teig

Der Teig gibt der Lasagne Struktur und Biss. Es ist der zeitintensivste Prozess in der Lasagne-Herstellung. Wichtig sind hier besonders die Zutaten und das Kneten des Teigs. Dazu verwenden wir ausschliesslich Eier, aus Produktionen, die die männlichen Küken vor dem Tod verschonen (mehr dazu finden Sie unter Huhn mit Bruder).

Die richtigen Zutaten im richtigen Mass, machen den Lasagne-Teig aus. 

Die richtigen Zutaten im richtigen Mass, machen den Lasagne-Teig aus. 

Beim Kneten wird der Gluten im Teig aktiviert und wird dadurch elastischer und einfacher zu verarbeiten.

Beim Kneten wird der Gluten im Teig aktiviert und wird dadurch elastischer und einfacher zu verarbeiten.

Gewisse Arbeitsschritte überlässt man besser den Maschinen...

Gewisse Arbeitsschritte überlässt man besser den Maschinen...

... wenn man die richtige Dünne erreichen will.

... wenn man die richtige Dünne erreichen will.

Die Bolognese

Die wohl am meisten diskutierte Zutat einer Lasagne. Auch hier gilt; nur die besten Zutaten führen zum intensiven, verlockenden Geschmack einer Bolognese. Ganz zuvorderst natürlich das Fleisch. Wir verwenden dazu Fleisch, das aus Demeter-Produktion stammt.  Nun bleibt noch die Frage, wie lange man eine Bolognese kochen muss. Grundsätzlich gilt, je länger desto besser und geschmacksintensiver. 

Die Bolognese muss mindestens 2 Stunden lang kochen.

Die Bolognese muss mindestens 2 Stunden lang kochen.

Die Béchamel

Die Béchamel-Sauce verleiht der Lasagne ihre cremige Konsistenz. Wir verwenden hierfür nicht-homogenisierte Milch. Das heisst, der Milch wird nicht das fett entzogen und zu einem späteren Zeitpunkt industriegenau wieder hinzugefügt. Frische Milch von einem guten Zulieferer ist komplett unbedenklich und gesünder.

Die cremige Konsistenz unserer Béchamel.

Die cremige Konsistenz unserer Béchamel.

Die Zusammensetzung

Jetzt muss man das Ganze nur noch zusammenbauen. Eine ganze Reihe an Versuchen und Fehlschlägen waren notwendig, bis wir die Mengen exakt defniert haben, denn die Lasagne darf weder zu flüssig, noch zu trocken sein. Schichte um Schichte gewinnt die Lasagne an Höhe. Wir machen die Lasagne aus grosszügigen 6 Schichten.

Der Teig wird kurz in kochendem Wasser blanchiert.

Der Teig wird kurz in kochendem Wasser blanchiert.

Die Zusammensetzung der Lasagne erfordert eine gleichmässige Verteilung der Bolognese, Béchamel, besonders an den Rändern, damit die Lasagne nicht trocken wird.

Die Zusammensetzung der Lasagne erfordert eine gleichmässige Verteilung der Bolognese, Béchamel, besonders an den Rändern, damit die Lasagne nicht trocken wird.

Butter kommt nur zum Schluss auf die Lasagne. Sie verleiht die knusprige Oberfläche, die wir so lieben.

Butter kommt nur zum Schluss auf die Lasagne. Sie verleiht die knusprige Oberfläche, die wir so lieben.

Und ab in den Ofen.

Und ab in den Ofen.

Und wie schmeckts dem Bruder? Die Ironie ist nur schwer auszumachen.

Und wie schmeckts dem Bruder? Die Ironie ist nur schwer auszumachen.

 
 
 
 

Chüelebrunne, Dorfstrasse 60, 8126 Zumikon

Kontakt: info@chuelebrunne.ch, 078 260 91 19